17. Oktober 2018

20. Geburtstag. Herzlichen Glückwunsch!

Am 13. September 1998 veröffentlichte das Unternehmen Der Sonntag Verlags GmbH die erste Zeitung mit dem Titel „Der Sonntag“ mit einer Auflage von 135.000 Exemplaren. „Der Sonntag“ hatte von Anfang an einen hohen Qualitätsanspruch. Schwerpunkt ist die regionale Berichterstattung in den Bereichen Politik, Wirtschaft, Kultur, Kulinarik und Freizeit sowie Sport; daneben berichtet „Der Sonntag“ auch über überregionale Themen aus den Bereichen Pop, Lifestyle und Film. Aktuelle Nachrichten aus Deutschland und aus aller Welt runden das Leseangebot ab.

 

Auch die Werbewirtschaft reagierte positiv auf den „Sonntag“. Vor allem die Möglichkeit, die „BZ“- mit „Sonntags“-Anzeigen zu kombinieren, erwies sich als attraktiv. Der Umfang der Zeitung – das ist der Preis für kostenlos – passt sich den Anzeigenumfängen an und liegt zwischen 16 und 36 Seiten.

Eine repräsentative Umfrage bescheinigte dem „Sonntag“ eine für eine kostenlose Zeitung ungewöhnlich große Leserschaft durch alle Alters- und Berufsgruppen und attestierte ihr zudem eine große Beliebtheit.

 

Heute arbeiten 12 Redakteure und zahlreiche feste freie Mitarbeiter für die sechs Ausgaben (Freiburg, Lörrach, Emmendingen, Markgräflerland, Breisach und Bad Säckingen) des „Sonntag“.

Die Gesamtauflage liegt aktuell bei 383.000 Exemplaren.

Wer eine gute Idee für ein Start-up-Unternehmen hat, aber nicht recht weiß, wie er die am besten umsetzen soll, kann sich ab jetzt beim Brutbox-Förderprogramm der BZ.medien bewerben. Zielgruppe sind junge motivierte Talente, Tüftler und Kreative. Alle eingereichten Geschäftsideen – sowohl Einzelpersonen als auch Teams können mitmachen – werden gesichtet. Die Einreicher der besten Ideen werden zu einem Bewerbertag eingeladen, an dem sie sich und ihre Idee vor einer Expertenjury präsentieren.

Wer dabei erfolgreich ist, auf den warten zahlreiche Unterstützungsangebote: ein Brutbox-Arbeitsplatz im Kreativpark in der Freiburger Lokhalle, ein maßgeschneidertes Coaching-Programm, finanzielle Unterstützung von bis zu 750 Euro pro Monat, Connections zu anderen Start-ups, Unternehmen und Investoren sowie Hilfe bei der Markteinführung.

Wer eine gute Idee für ein Start-up-Unternehmen hat, aber nicht recht weiß, wie er die am besten umsetzen soll, kann sich ab jetzt beim Brutbox-Förderprogramm der BZ.medien bewerben. Zielgruppe sind junge motivierte Talente, Tüftler und Kreative. Alle eingereichten Geschäftsideen – sowohl Einzelpersonen als auch Teams können mitmachen – werden gesichtet. Die Einreicher der besten Ideen werden zu einem Bewerbertag eingeladen, an dem sie sich und ihre Idee vor einer Expertenjury präsentieren.

Wer dabei erfolgreich ist, auf den warten zahlreiche Unterstützungsangebote: ein Brutbox-Arbeitsplatz im Kreativpark in der Freiburger Lokhalle, ein maßgeschneidertes Coaching-Programm, finanzielle Unterstützung von bis zu 750 Euro pro Monat, Connections zu anderen Start-ups, Unternehmen und Investoren sowie Hilfe bei der Markteinführung.