Datenschutzbestimmungen für Bewerbungen und das Bewerbungsverfahren

Der Schutz Ihrer persönlichen Daten ist uns ein besonderes Anliegen. Wir verarbeiten Ihre Daten daher ausschließlich auf Grundlage der gesetzlichen Bestimmungen und unter Einhaltung der einschlägigen Datenschutzvorschriften. In dieser Datenschutzerklärung informieren wir Sie über die Datenverarbeitung im Rahmen unseres digitalen Bewerbungsprozesses.

1. Datenverantwortliche

Verantwortliche Stelle im Sinne der EU-Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) ist die Badisches Pressehaus GmbH & Co. KG, Lörracher Straße 3, 79115 Freiburg, vertreten durch Herrn Wolfgang Poppen, Frau Nadja Poppen, Herrn Thomas Zehnle und Herrn Patrick Zürcher, Telefon 0761/496-0, info@bz-medien.de.

Bei Fragen steht Ihnen die Datenschutzkoordination der Badisches Pressehaus GmbH & Co. KG unter der E-Mail-Adresse bewerberdatenschutz@bz-medien.de zur Verfügung.

Unsere externe Datenschutzbeauftragte erreichen Sie unter dsb@bz-medien.de.

2. Verwendung Ihrer Daten

Die von Ihnen zur Verfügung gestellten Daten werden ausschließlich zur Abwicklung Ihrer Bewerbung genutzt. Dies ist durch Art. 88 DSGVO und § 26 BDSG (Bundesdatenschutzgesetz) legitimiert. Innerhalb des Bewerbungsprozesses werden für die Bewerbung relevante Daten erhoben, gespeichert und  an verbundene Unternehmen der Firmengruppe Badisches Pressehaus GmbH & Co. KG weitergegeben, um Ihnen weitere passende Stellenangebote unterbreiten zu können.

Zu den verbundenen Unternehmen der Badisches Pressehaus GmbH & Co. KG gehören folgende Firmen:

  • Badenkurier GmbH
  • Badischer Verlag GmbH & Co. KG
  • BZ Kartenservice Freiburg Ticket GmbH & Co. KG
  • chilli Freiburg GmbH
  • Content 79 GmbH
  • Der Sonntag Verlags GmbH
  • Digital Topics GmbH
  • Freiburger Druck GmbH & Co. KG
  • Freiburger Wochenbericht Verlags GmbH
  • MediaNet GmbH Netzwerk- und Applikations-Service
  • Mediazza GmbH & Co. KG
  • P.F. Direktwerbung GmbH
  • Poppen & Ortmann Druckerei und Verlag KG
  • Promo Verlag GmbH
  • Puls GmbH
  • Telefonteam Baden GmbH
  • UZG Universal Zustell GmbH
  • Wochenzeitungen am Oberrhein Verlags GmbH

Wir gehen davon aus, dass die Weitergabe in Ihrem Interesse ist. Andernfalls bitten wir um entsprechenden Widerspruch.

6 Monate nach Abschluss des Bewerbungsprozesses (Stellenvergabe an Sie oder eine andere Person) werden Ihre Daten gelöscht. Wir nutzen keine automatisierten Verarbeitungsprozesse zur Herbeiführung der Entscheidung.

Zur Bereitstellung des digitalen Bewerbungsprozesses arbeiten wir mit dem technischen Dienstleister softgarden e-recruiting GmbH, Tauentzienstraße 14, 10789 Berlin, zusammen, der alle Daten jedoch nur in unserem Auftrag und auf Grundlage entsprechender vertraglicher Verpflichtungen gem. Art. 28 DSGVO verarbeitet. Alle Rechenzentren der softgarden e-recruiting GmbH sind am Standort Deutschland angesiedelt.

Eine Weitergabe der Daten aus dem Bewerbungsverfahren an Dritte außerhalb der genannten Unternehmen oder eine Übermittlung an Drittstaaten findet nicht statt.

3. Ihre Rechte

Sie haben das Recht auf Auskunft über die erfassten personenbezogenen Daten, sowie auf Berichtigung oder Löschung oder Einschränkung der Verarbeitung, ein Widerspruchsrecht gegen die Verarbeitung sowie das Recht auf Datenübertragbarkeit. Diese Rechte können nicht rückwirkend ausgeübt werden und können Einfluss auf den Bewerbungsprozess (z. B. bei Löschung) haben.

Wenn Sie eine Einwilligung zur Nutzung von Daten erteilt haben, können Sie diese jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen.

Alle Informations-, Löschungs- und Berichtigungswünsche, Auskunftsanfragen, Anfragen zur Datenübertragbarkeit oder Widersprüche zur Datenverarbeitung richten Sie bitte an die unter Ziffer 1 gennannten Kontaktdaten.

Wenn Sie der Ansicht sind, dass die Verarbeitung Ihrer Daten gegen das Datenschutzrecht verstößt oder Ihre datenschutzrechtlichen Ansprüche sonst in einer Weise verletzt worden sind, können Sie sich auch mit der zuständigen Datenschutz-Aufsichtsbehörde in Verbindung setzen:

Der Landesbeauftragte für Datenschutz und Informationsfreiheit Baden-Württemberg
Königstraße 10a
70173 Stuttgart
Tel.: 0711/61 55 41 – 0
E-Mail: poststelle@lfdi.bwl.de

4. Informatorische Nutzung unserer Website

Bei der bloß informatorischen Nutzung der Webseite, also wenn Sie sich nicht zur Nutzung der Webseite anmelden, registrieren oder uns sonst Informationen übermitteln, erheben wir keine personenbezogenen Daten, mit Ausnahme der Daten, die Ihr Browser übermittelt, um Ihnen den Besuch der Webseite zu ermöglichen. Dazu zählen unter Umständen:

  • Datum und Uhrzeit des Zugriffs,
  • Browsertyp und -version,
  • verwendetes Betriebssystem,
  • URL der zuvor besuchten Webseite,
  • Menge der gesendeten Daten,
  • IP Adresse des Zugriffs.

Diese Daten werden in Form von Logfiles für eine begrenzte Zeit gespeichert, um eventuelle technische Probleme analysieren und abstellen zu können, jedoch zu keinem Zeitpunkt einer bestimmten Person zugeordnet. Bedingt durch die Natur des Internets werden diese Daten zwangsläufig auf einer Vielzahl von Servern verarbeitet, bis Ihre Anfrage auf dem Webserver des Anbieters dieser Internetpräsenz ankommt; daher ist eine Erhebung und Nutzung auch in „Drittstaaten“ (z.B. den USA) möglich. Auf diesen Vorgang hat unser Unternehmen keinerlei Einfluss. Abgesehen von diesen technischen Zwangläufigkeiten übermittelt der Anbieter dieser Internetpräsenz keine personenbezogenen Daten an Staaten außerhalb des Geltungsbereichs der EU-Datenschutzgrundverordnung bzw. ohne angemessenes Datenschutzniveau.

Neben der rein informatorischen Nutzung unserer Webseite bieten wir verschiedene Leistungen an, die Sie bei Interesse nutzen können. Dazu müssen Sie in der Regel weitere persönliche Daten angeben, die wir zur Erbringung der jeweiligen Leistung nutzen. Wenn zusätzliche freiwillige Angaben möglich sind, sind diese entsprechend gekennzeichnet.

5. Cookies

Diese Internetseiten verwenden so genannte Cookies. Cookies dienen dazu, die Website nutzerfreundlicher, effektiver und sicherer zu machen. Cookies sind kleine Textdateien, die auf Ihrem Rechner abgelegt werden und die Ihr Browser speichert.

Sie können Ihre Browser-Einstellung entsprechend Ihren Wünschen konfigurieren und z. B. die Annahme von Cookies ablehnen. Die Internet-Browser sind standardmäßig so eingestellt, dass sie Cookies akzeptieren. Sie können jedoch das Speichern von Cookies deaktivieren, Cookies nur für bestimmte Fälle erlauben/ausschließen, das automatische Löschen der Cookies beim Schließen des Browsers aktivieren oder Ihren Browser so einstellen, dass Sie vorab informiert werden, wenn Cookies gesetzt werden sollen. Weitere Informationen hierzu finden Sie in der Hilfefunktion Ihres eingesetzten Browsers. Unter den nachstehenden Links können Sie sich informieren, wie Sie die Cookies bei den gängigsten Browsern verwalten und deaktivieren können:

Chrome Browser:
https://support.google.com/accounts/answer/61416?hl=de

Internet Explorer:
https://support.microsoft.com/de-de/help/17442/windows-internet-explorer-delete-manage-cookies

Mozilla Firefox:
https://support.mozilla.org/de/kb/cookies-erlauben-und-ablehnen

Safari:
https://support.apple.com/de-de/guide/safari/manage-cookies-and-website-data-sfri11471/mac

Bitte beachten Sie, dass durch die Deaktivierung / Einschränkung von Cookies Probleme bei der Nutzung unserer Internetseiten entstehen können und bspw. nicht der komplette Funktionsumfang bereitgestellt werden kann.

Diese Website nutzt folgende Arten von Cookies, deren Funktionsweise im Folgenden erläutert wird:

  • Transiente Cookies (temporärer Einsatz)
  • Persistente Cookies (zeitlich beschränkter Einsatz)

Transiente Cookies werden automatisiert gelöscht, wenn Sie den Browser schließen. Dazu zählen insbesondere die die Session-Cookies. Diese speichern eine sogenannte Session-ID, mit welcher sich verschiedene Anfragen Ihres Browsers der gemeinsamen Sitzung zuordnen lassen. Dadurch kann Ihr Rechner wiedererkannt werden, wenn Sie auf die Webseite zurückkehren. Die Session-Cookies werden gelöscht, wenn Sie sich ausloggen (sofern Sie überhaupt ein Benutzerkonto angelegt haben) oder Sie den Browser schließen.

Persistente Cookies werden automatisiert nach einer vorgegebenen Dauer gelöscht, die sich je nach Cookie unterscheiden kann. Sie können die Cookies in den Sicherheitseinstellungen Ihres Browsers jederzeit löschen.

Die gespeicherten Informationen werden getrennt von eventuell weiter bei uns angegeben Daten gespeichert. Insbesondere werden die Daten der Cookies nicht mit Ihren weiteren Daten verknüpft.

6. reCAPTCHA

Innerhalb unseres Internetportals für digitale Bewerbungen nutzen wir reCAPTCHA, einen Dienst der Google Ireland Limited, Gordon House, Barrow Street, Dublin 4, Irland (nachfolgend bezeichnet als „Google“). Die reCAPTCHA-Funktion wird im Rahmen des Login-Prozesses nach fehlerhafter Eingabe des Passworts eingesetzt und soll davor schützen, dass automatisierte Software (sog. „Bots“) missbräuchliche Aktivitäten auf der Website ausführt, d.h. es wird  geprüft, ob die vorgenommenen Eingaben tatsächlich von einem Menschen stammen.

Dafür werden folgende Daten verarbeitet:

  • IP-Adresse
  • Referrer (Adresse der Seite auf der das Captcha verwendet wird)
  • Datum und Dauer des Besuchs
  • Eingabeverhalten des Nutzers (z.B. Beantwortung der reCAPTCHA-Frage, Mausbewegungen auf den reCAPTCHA-Flächen, Eingabegeschwindigkeit in Formularfelder, Reihenfolge der Auswahl der Eingabefelder durch den Nutzer)

Bei der Nutzung von Google-Diensten kann eine Übermittlung der verarbeiteten Daten an die in den USA ansässige Google LLC durch uns nicht ausgeschlossen werden. Google verpflichtet sich dem zwischen der Europäischen Union und den USA geschlossenen Privacy-Shield-Abkommen und damit der Einhaltung der Standards und Vorschriften des europäischen Datenschutzrechts. Nähere Informationen zum EU-U.S. Privacy Shield können Sie dem nachfolgend verlinkten Eintrag entnehmen: https://www.privacyshield.gov/participant?id=a2zt000000001L5AAI&status=Active

Sofern Sie bei einem Dienst von Google registriert sind, kann Google die erhobenen Daten Ihrem Account zuordnen. Wenn Sie die Zuordnung zu Ihrem Google-Profil nicht wünschen, müssen Sie sich bei Google ausloggen und zwar bevor Sie unsere Seite besuchen bzw. Google reCAPTCHA benutzen.

Weitere Informationen zum Datenschutz sowie Einstellungsmöglichkeiten zum Schutz Ihrer Privatsphäre erhalten Sie in der Datenschutzerklärung von Google: http://www.google.de/intl/de/policies/privacy

Rechtsgrundlage für die beschriebene Datenverarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO.